Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen

Beratung

Die Arbeit unseres Sozialarbeiters hat das Ziel, neben der palliativ-medizinischen Versorgung durch unser qualifiziertes Fachpersonal, auch die psychosoziale Begleitung während des Aufenthaltes für unsere Gäste und deren Zugehörige anzubieten. Einzelheiten erfragen Sie bitte im Hospiz.

Seelsorge

Pastor Michael Stanke

Zur bestmöglichen Versorgung im Hospiz gehört neben der körperlichen Pflege und Betreuung auch das Wahrnehmen spiritueller Bedürfnisse. Wohin mit den Gedanken, den Sorgen, Ängsten und Fragen über das Alltägliche hinaus? Wie wird es mit mir weitergehen? Sowohl den Gästen im Hospiz wie auch Angehörigen stehe ich als Zuhörer und Gesprächspartner zur Verfügung, völlig unabhängig von Religion oder Konfession. Religiös ansprechbare Menschen begleite ich auch gern mit Gebet und Segen, mit Feier des Abendmahls und der Krankensalbung. Immer gilt: Der Gast bestimmt die Themen und die Intensität des Kontaktes. 

 

Hospiz ist Lebensort bis zuletzt- und zugleich ein Ort der Grenzerfahrung, sowohl für Gäste wie auch deren Angehörige und Freunde.

In dieser Situation kann einfühlsame und annehmende Begleitung durch Seelsorge hilfreich sein. Als ev. luth. Pastor und Krankenhausseelsorger bin ich mit Grenzsituationen vertraut. Unabhängig von Religion oder Konfession stehe ich Gästen und Angehörigen für Begleitung und Gespräche zur Verfügung. Ich unterliege der seelsorgerlichen Schweigepflicht und dem streng geschützten Beichtgeheimnis. Wenn es gewünscht wird, begleitete ich mit Gebet, Krankensegnung oder Feier des Heiligen Abendmahls. 

 

Wenn Sie einen Besuch wünschen, geben Sie das bitte an das Hospiz-MitarbeiterInnen weiter.

Sie können mich unter der Telefonnummer 05541.996-685 oder per E-Mail seelsorge(at)khmue.de erreichen. In der Regel bin ich täglich von montags bis freitags im KHM.